the divorcée diaries

Ich bin dankbar...

... für meine Noten! Habe eben meine ganzen Fachnoten bekommen und ausgerechnet, dass ich im Zeugnis einen Schnitt von 1,6 haben werde! Und das umschließt alle 6 Semester!

Damit habe ich mich um 0,3 gegenüber meinem Abitur verbessert! Wahoo!

Und ich bin super dankbar für die Noten in meinen Examensarbeiten, die ich heute auch erfahren habe: eine 1+ in Deutsch und eine 1 in Recht & Gesellschaft!

Ich bin dankbar, dass ich in den ganzen Semestern fast immer eine ordentliche Balance zwischen Schule und Leben gefunden habe und es geschafft habe, am Sonntag wirklich nichts für die Schule zu tun, sondern diesen Tag als Tag der Ruhe zu zelebrieren.

Ich bin dankbar für mein kluges Köpfchen, genug Schlaf und für die Prise Inspiration zur rechten Zeit, wann immer die beiden ersten Faktoren ein wenig versagten...

Und am meisten bin ich meinem Ex dankbar, dass er während meiner Ausbildung noch Ehegattenunterhalt bezalh hat und ich somit den Rücken frei hatte, um mich auf meine Schule zu konzentrieren!

6 Kommentare 19.6.07 11:26, kommentieren

Werbung


Cesare Pavese

"Es ist schön, zu schreiben, weil das die beiden Freuden in sich vereint: allein reden und zu einer Menge reden."

19.6.07 11:16, kommentieren

Ich bin dankbar...

1. für meine Tochter und dass sie so ist, wie sie ist!

2. dass der Video-Bücher-Regalumbau gut geklappt hat und mein Wohnzimmer wieder aufgeräumt ist!

3. für mein Flauschbett

4. dass meine Maus ihr Handy mitgenommen hat und ich sie auf Rügen anrufen konnte

5. für 8 Stunden Schlaf

1 Kommentar 18.6.07 23:52, kommentieren

Wasserpfeife

Eben habe ich mit meiner Maus telefoniert, die gerade in Rügen auf ihrer Abschlussfahrt ist..., und da erzählt sie mir, dass sie total genervt sei, denn ihre Freundin säße mit einigen anderen vor dem Haus und raucht mit dem Lehrer und anderen Schülern zusammen Wasserpfeife!

Hallo?! Was geht denn bitte da ab? Die Kinder sind im ältesten Fall 16 und der Lehrer hängt mit denen zusammen und raucht?

Ich bin wirklich froh, dass das jetzt die letzte Woche ist, die sie mit diesem "ach so coolen" Lehrer verbringt, denn so ein Vorbild finde ich dann doch sehr daneben!

Da sollte ich es ihr vielleicht doch noch höher anrechnen, als ich es eh schon tu, dass sie "noch" nicht raucht oder trinkt!!!

Jedenfalls hat sie sich super gefreut, dass ich angerufen habe und wollte mich gar nciht wieder aus der Leitung lassen..., musste ihr versprechen, dass ich morgen wieder anrufe!

6 Kommentare 18.6.07 23:45, kommentieren

Romantisch ist es...

... im Urlaub in einem Iglu-Zelt miteinander zu schlafen, während draußen ein heftiger Sommerregen niederprasselt!

PS: Vorher bitte um das Zelt einen Graben ziehen..., just in case!

1 Kommentar 18.6.07 22:36, kommentieren

Friedrich Schiller

"Glücklicher Säugling! Dir ist ein unendlicher Raum noch die Wiege. Werde Mann, und dir wird eng die unendliche Welt!"

1 Kommentar 18.6.07 14:09, kommentieren

Ich bin dankbar...

1. für mein eigenes großes Bett

2. dafür, dass eine Freundin mich heute morgen mit zur Kirche genommen hat und mich hinterher wieder nach Hause fuhr

3. dass die Kinder heute in der Abendmahlversammlung so schön gesungen haben

4. dass ich mich heute nicht mit meiner Maus gestritten habe, wie wir es sonst fast immer vor einer Abreise tun. Ich glaube, sie macht das immer, damit ihr der Abschied von mir nicht so schwer fällt!

5. für meine bunte Wand über meinem Schreibtisch, an dem Tickets, Postkarten, Souvenirs und Bilder hängen..., meine Wand der Erinnerungen

4 Kommentare 17.6.07 22:14, kommentieren

Jo Herbst

"Beim gesellschaftlichen Aufstieg empfiehlt es sich, freundlich zu den Überholten zu sein. Man begegnet ihnen beim Abstieg wieder."

17.6.07 18:51, kommentieren

Kühlschrank

Als ich im letzten Frühjahr "soviel" gewogen habe und mich dick fand, habe ich einen Kühlschrankmagnet gekauft auf dem stand "Ich beobachte dich schon eine Weile! Du bist zu fett!". Fand ich damals irgendwie witzig und dachte, er wird mich motivieren und zum lächeln bringen, wann immer ich am Kühlschrank bin...

Vor zwei Tagen habe ich meinen Kühlschrank mit neuen Karten und Magneten dekoriert und wie ich den da so wieder mittig am Kühlschrank anbacken wollte, fiel mir auf, dass der eigentlich ganz schön gemein und total unmotivierend ist! Also flog er in den Müll!

Und irgendwie stehe ich seit dem wirklich grinsend vor dem Kühlschrank, denn ich denke jetzt immer an den blöden Magneten, der nun im Müll ist - bätsch! Und mich nicht mehr komisch anmacht!

PS: Warum tun wir uns sowas eigentlich an, solch blöde Sprüche an den Kühlschrank zu kleben, die echt fies sind und für die wir jemanden verhauen würden, wenn er sowas zu uns sagt!?

4 Kommentare 17.6.07 16:06, kommentieren

Ich bin dankbar...

1. dass der Regen letzte Nacht so schön eifrig an mein Fenster geklopft hat und ich daher gut schlafen konnte

2. für Tee mit Honig

3. dafür, dass die Tasche für meine Maus schon fertig gepackt ist - sie fährt am Montag auf Klassenreise

4. für Ausschlafen am Samstag

5. für den Supermarkt gleich um die Ecke haben

17.6.07 00:14, kommentieren