the divorcée diaries

glatte Beine

Sich die Beine zu rasieren, wenn man eh keinen hat, der das in irgendeiner Weise zu schätzen weiß, ist echt blöd! Warum?

1. es erinnert mich daran, dass ich eh keinen habe, der dann heute Abend sagt, dass meine Beine aber schön glatt sind

2. es ist ein Nervkram, denn man muss es immer und immer wieder tun

3. die tollen Rasierer sind sowas von teuer! Da fällt mir ein, in den USA habe ich für $ 8 einen Dreierpack Gilette Venus "Einwegrasierer" gekauft, die so gut waren, dass man die natürlich mehr als nur einmal benutzen konnte! Ja ja, makes you think and wonder, why the heck those are so darn expensive over here!!! Vielleicht, weil drüben sich mehr Frauen die Beine rasieren, da holen sie den Gewinn über die Menge an verkauften Rasierern wieder rein!

4. nach der Beinrasur weiß ich wieder, was für verflixt trockene Haut ich doch an den Beinen habe und muss sie dann wieder eincremen und eincremen und eincremen, sonst jucken sie wie verrückt!

5. es ist wieder eine weitere Sache, an die ich denken muss! Yikes!

6. meine Beine sind so käsig weiß, dass ich die eh nicht ohne Strumpfhose zeigen würde, also ist es doch eigentlich egal, oder?

Aber gut, wenn sie dann rasiert und schön eingecremt sind und sich so herrlich weich anfühlen, ist es dann doch wieder wert gewesen, es zu tun!

Und die neuen großen Badehandtücher sind ja sowas von toll! Darin eingewickelt sehe ich aus, als hätte ich ein Kleid an und es ist so schön flaiuschig..., muss ich mich heute anziehen? Kann ich nicht nur in meinem Handtuch rumlaufen?

17.3.07 14:58

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ritter des Optimismus / Website (17.3.07 15:26)
Also ich als Mann finde es natürlich toll, dass Frauen so vieles tun, um uns eine Freude zu machen. Auch wenn ich Natürlichkeit sehr schätze, glatte Beine an einer Frau sind schon was tolles
Ich kann gut nachvollziehen, dass dir das Rasieren der Beine keinen Spaß macht - mir geht es da gleich mit meinem Bartwuchs. Aber nach einer Weile pieksen und jucken die Stoppeln, dass ich mich einfach rasieren muss - und dann bin ich auch immer froh wieder ein glattes Gesicht zu haben


mrsweasly / Website (17.3.07 17:44)
Echt, dass ist vielleicht ein Laster. Diese Rasiererei geht mir auch auf die Nerven. Frag mich echt, was die Natur sich dabei gedacht hat. Wohl, dass wir Frauen nicht so viel Zeit haben sollten, sich über unnötige Dinge Gedanken zu machen. Beschäftigungstherapie nennt man sowas. Und teuer ist der Kram in der Tat.


Daniela / Website (18.3.07 07:01)
man gewöhnt sich dran..ich liebe es mitlerweile...in der Wanne zu sitzen ,jedes Härchen zu killen...tausend mal schöner als sich mit Heißwachs oder so zu quälen.
Da hat das Rasieren schon eher etwas mit verwöhnen zu tun
Und deshalb auch herrlich ,wenn man Single ist


Claudia / Website (18.3.07 15:26)
Immer vor dem Rasieren ein Peeling machen und anschließend gut eincremen. Überhaupt Beine und Füße jeden Abend eincremen. Gibt eine schöne sanfte Haut. Und je öfter man es macht, um so mehr geht es ins abendliche ins Bett-Geh-Ritual über. Weiße Haut war früher ein Zeichen von Vornehm sein. Nur Frauen, die nicht hart arbeiteten hatte weiße Haut. Du kannst aber auch versuchen, die Beine mit einem leichten Selbstbräuner zu bearbeiten, gibt es doch jetzt von so vielen Firmen, laufen unter der Bezeichnung Dailysun.
LG Claudia


Stefan / Website (21.3.07 19:56)
Was soll ich denn sagen? Ich rasier mir auch die Beine. Zumindest in den Frühjahrs- und Sommermonaten. Die Einzigen, die davon Notiz nehmen, sind meine Radkollegen und mit denen Kuschel ich ja nicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen