the divorcée diaries

Kindermädchen

Habe seit letzter Woche nun zwei Babys, mit denen ich spazieren gehe - Lucy und einen kleinen Jungen, Mr. T!

Die beiden sind sowas von schnuffig und ich werde mal den Sommer mit ihnen genießen, solange er andauert, nach den Ferien kommen nämlich beide in die Krippe.

Aber da ich eh vor habe, dann einen Job zu haben, ist das ok. Ich bleibe aber auf alle Fälle beiden Familien als Wochenend-Babysitter erhalten!

Habe übrigens festgestellt, dass das wohl anscheinend eine Marktlücke ist: erfahrene Babysitter für die ganz kleinen. Denn ein Baby will man nicht unbedingt dem Teenager von nebenan anvertrauen, da möchten einige Eltern schon jemanden haben, der mehr oder weniger weiß, was er tut!

Als ich letzte Woche auf den Weg zu Mr. T war, kam ich an einer Mutter und ihrer 5 Monate alten Tochter vorbei. Die Kleine weinte und die Mutter schien sehr gestresst. Als ich sie ansprach, erzählte sie mir, dass sie sich wünschte, ihr Kind würde mal eine Stunde schlafen, damit sie endlich in Ruhe zuende streichen könnte!
Dummerweise habe ich es versäumt, ihr meine Visitenkarte zu geben - die ja noch gedruckt werden!

Wäre das nicht total genial, wenn man bei/nach der Geburt seines Nachwuchses von seiner Hebamme oder seinem Kinderarzt die Nummer eines erfahrenen Kindermädchens bekäme? Die würde man dann kurz nach der Geburt anrufen und sie käme vorbei und würde das Baby kennen lernen. Wann immer man dann mal eine halbe Stunde oder Stunde für sich braucht, ruft man sie an und sie springt ein - so dass man vielleicht mal in aller Ruhe einen Friseurtermin wahrnehmen kann oder ähnliches!
Denn viele Mamis haben eben nicht mehr die liebenden Großeltern gleich um die Ecke wohnen, wo man das Kind mal "abladen" kann und sich keine Sorgen machen muss!

7.5.07 20:10

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Daniela / Website (7.5.07 20:21)
Das währe praktisch.Ich arbeite ja mit Mamis zusammen ,und die haben echt Stress,wenn die mal selber zum Arzt müssen und ihre ganzen Kinder mitnehemn müssen.ich glaube ,da würdest Du echt ne Mark...ähn n Euro mit machen können.Nur: Die meisten Mamis haben nicht soviel Geld,aber wenn vielleicht nich ZUUUUU teuer währe,sagen wir mal .hhmmmmm so 7,50 die Stunde,dann würden das bestimmt viele gerne machen


Cool Mom Claudia / Website (7.5.07 20:32)
Also ich arbeite im Moment unter Marktwert, nehme "nur" €5 die Stunde! Aber hey, dafür darf ich Babys knuddeln und werde sogar noch bezahlt dafür, yeah!


Stefan / Website (7.5.07 21:03)
Mach doch einen Aushang in den Entbindungsstationen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen