the divorcée diaries

Familienbetrieb

Wow! Das mit der Baby-Betreung schlägt so sehr ein, dass ich schon Überlappungen bei den Terminwünschen habe!

Habe mich daher entschlossen, meine Maus mit in den "Betrieb" zu holen - denn Lucy mag sie sehr gerne und so können wir gemeinsam mit Mr. T und Lucy spazieren gehen und meine Maus kann sich gleich ein paar Kröten verdienen!

Das ist so cool - dann hat sie ihren ersten Job!

Aber sie hat mich schon recht entgeistert angeguckt, als ich ihr sagte, dass wir aber bei jedem Wetter mit den Babys rausgehen - dank Gummistiefel und Regencape für uns und flauschigen Klamotten und einer Kinderwagen-Regenhaube für die Babys können wir sogar bei Regen gehen..., oder soll ich sagen leider?

Doch da muss sie durch, in einem Job ist eben nicht immer alles nur eitler Sonnenschein und hey, sie könnte es schlimmer treffen - z.B. Zeitungsaustragen um 6:00 in der Früh! Sie ist nämlich, wie ich, ein völliger Langschläfer und Spätaufsteher!

Ich freu mich voll, dass ich jetzt eine Mitarbeiterin habe und dass das auch noch der liebste Mensch ist, den ich auf der Welt habe! Mal gucken, ob wir auch zusammen arbeiten können..., wird komisch sein, sie als Kollegin zu betrachten und zu behandeln!

11.5.07 19:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen