the divorcée diaries

e-mails...

Brian hat vorgestern gemailt nach dem ich ihm geschrieben habe, dass ich doch nicht zu ihm fliegen werde...

Er hat mir gesagt, dass das Hotel welches ich ausgesucht hatte in seiner Nähe liegt, dass es dort ein super tolles Restaurant gibt und eine Karaoke-Bar..., und ob ich es mir nicht überlegen will!

Menno, ich hasse sowas! Da komme ich mir vor wie 15 und als ob ich mich für oder gegen einen süßen Typen entscheiden muss, vor dem mich alle warnen, der aber soooooooo nett zu mir ist und den ich echt mag...

Leider kann ich heutzutage solche Entscheidungen nicht einfach aus dem Bauch heraus treffen. Wenn das schief geht, hängt mehr dran als nur mein eigenes, dann mal wieder gebrochenes Herz.

Ein Teil von mir würde gerne sagen "Was sol's!" und einfach hinfliegen. Der vernünftigere Teil in mir fragt mich "Wie zum Geier willst Du die € 2000 zusammen bekommen, die das alles kosten wird?"..., und hat durchaus recht mit der Frage!

Mich ärgert, dass er sich eine Weile nicht meldet und ich dann wieder ganz weich in den Knien werde, wenn er dann doch mal wieder mailt - nach dem ich zuvor den ersten Schritt in seine Richtung gemacht habe!

Ich möchte ihm gerne so wichtig sein, dass er von sich aus mailt und nicht erst dann, wenn ich dann endlich aufgebe und zuerst schreibe. Aber anscheinend hoffe ich da vergebens...

Auf seine Mail habe ich ihm gleich geschrieben, doch bis jetzt kam nichts zurück - dabei weiß ich, dass er rein zeitzonentechnisch schon dreimal hätte antworten können...

22.5.07 00:07

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Claudia / Website (22.5.07 08:30)
Finde ich auch merkwürdig, dass er sich erst meldet, nachdem du ihm abgesagt hattest. Ein Versuch seinerseits, wie sehr er dich um den Finger wickeln könnte? Falls du dich von ihm umstimmen lässt? Kann dir da schlecht raten, was nun für dich das Beste wäre....
LG Claudia


Stefan / Website (22.5.07 15:52)
Hm, als Mann muss ich sagen, warum siehst du es nicht locker und vor allen Dingen realistisch? Da liegen tausende von Kilometern zwischen Euch, warum nicht einfach locker lassen und nichts hineininterprieren? Es gibt tatsächlich Menschen, die schauen nicht alle halbe Stunde in ihren E-Mail Account. Und sehr wahrscheinlich tut er genau das. Er sieht es locker und hält seine Gefühle da raus, weil halt tausende von Kilomtern zwischen Euch liegen.

Würde ich jetzt eine Frau in den USA kennen und wir uns auf ein Kennenlernen in der realen Welt verabreden, würde ich alles tun, nur mein Herz nicht für sie öffnen. Rein freundschaftlich halt, weil alles andere eher unrealistisch ist. Sollte es dann wirklich anders kommen, ist es halt so, aber das kann man dann immer noch sehen.

Einzig und allein die Verbindlichkeit für den Urlaub würde ich ihm abringen, weil so was halt geplant und vor allen Dingen bezahlt werden will. 2000 Euro schießt man ja nicht mal so eben aus der Hüfte. Aber lass bloß erst mal die Gefühle aus der Sache. Das gibt höchstens Tränchen am Ende und das willst du doch nicht, oder? Wobei du dich natürlich fragen solltest, was du wirklich willst. Willst du es locker sehen oder willst du es eigentlich doch ernster sehen und kommt locker eigentlich für dich gar nicht in Frage. Dann solltest du deine Pläne in der Tat überdenken.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen