the divorcée diaries

Ach du meine Güte -3-

Hier ist eine Website mit den genauen Preisen für die Streisand Tournee und mit Schrecken habe ich gesehen, dass die günstigen Plätze tatsächlich bei € 285,- liegen...

Also wird das wohl nichts! Oder hat da jemand einen reichen Freund in der Tasche, den er/sie mir leihen könnte?

Außerdem ginge das eh nicht, , an dem Tag ist nämlich das HH-Blogger-Treffen angemeldet - zu dem sich bis jetzt nur drei Leute angemeldet haben..., was sehr enttäuschend ist!

Und überhaupt, ich gehe in diesem Jahr schon mit meiner Maus zum "König der Löwen", das ist schon kaum zu bezahlen gewesen, also immer schön realistisch bleiben!

Was mich hier nur echt ärgert ist die Tatsache, dass das mal wieder so ein Ding ist, was sich nur die Leute mit echt viel Kohle leisten können, oder die die eh schon ihr halbes Leben daran gespart und darauf gewartet haben, sie einmal live zu erleben!!!

Cool wäre es aber echt gewesen!

3.6.07 16:39

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Stefan / Website (4.6.07 13:20)
Ich bin da eher der Typ, "Once in a lifetime!". Ich würde es mir gönnen, wäre es mir wichtig. Auch wenn ich 285 Euro nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln könnte. Ich habe ja, wie gesagt, mein spießiges Haushaltsbuch, da würde ich mich kalkuliert verschulden und dann halt jeden Monat Summe x an mich zurückzahlen. Übrigens ist so ein Sparbuch für die eigene Tochter auch eine wunderbare Sache. Ich habe meine Tochter schon häufiger ohne ihr Wissen angepumpt (einmal für die Renovierung meines Bades, einmal für die Renovierung meines Zimmers zwei Jahre später) und dann häppchenweise den Betrag zurückbezahlt. Jetzt schreit natürlich die Mütterwelt entsetzt auf, wie ich es wagen kann, an die Ersparnisse meiner Tochter zu gehen. Aber da ich derjenige bin, der dieses Sparbuch monatlich füllt, sie von diesem Sparbuch grad mal weiß, dass es irgendwie existiert, die angesparte Summe nicht kennt, es in meinem Besitz ist und sie es mit Volljährlichkeit feierlich übergeben bekommt und sie nicht jetzt schon wissen soll, wieviel sie mit 18/19 für ihre Ausbildung nutzen kann, ist es ein fairer Deal. Ein Kredit bei der Bank wäre teurer und ich bin mir sicher, meine Tochter würde nicht wollen, dass ihr Vater unnötig Zinsen zahlen muss.


marianne / Website (9.6.07 21:55)
wann ist dieses treffen denn nochmal? Steht nun schon was konkretes fest? und WER kommt? (nicht, dass ich neugierig bin oder so..^^)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen