the divorcée diaries

Besten 5 Vorteile...

... die ich daraus ziehe, dass mein Ex und ich uns jetzt die Zeit mit Mausi teilen! Denn nicht nur das Kind hat was davon...

1. Jedes zweite Wochenende habe ich sturmfreie Bude und kann mehr oder weniger machen, was ich will! Aber das will ich gar nicht immer..., manches Mal mache ich mir einfach nur einen Lauen und schlafe fast das ganze Wochenende!

2. Keiner quatscht mir mehr in die Erziehung rein! Hier bei mir läuft es so, und bei meinem Ex gelten eben andere Regeln. Solange Mausi die auseinander halten kann, gibt's keine Probleme!

3. Ich kann Sachen mit ihr machen, wo er sagen würde "Dafür haben wir kein Geld...", denn hey, dann leben wir beide halt den Rest des Monats von Käse und Crackern - dafür waren wir aber z.B. ein Wochenende in Paris solange wir noch jung sind! Oder so ähnlich...
Hmmm, dabei fällt mir ein, nach Paris wollten wir eh schon immer mal fliegen, was wohl ein Ticket dahin kostet?

4. Ab und an kann ich ihn mal anrufen und dann kann Mausi zu ihm wenn es mir z.B. nicht gut geht oder ich dringend was erledigen muss. Das ist schon sehr praktisch...

5. Er bietet ihr Sachen, die ich mir gar nicht leisten könnte. Das ärgert mich ab und an zwar extrem, aber hey, dafür war ich mit meiner Maus in den USA, auch wenn wir lange dafür sparen mussten. Er macht hier und da was mit ihr und ich eben seltener was..., so ist es eben!

Hmmm..., irgendwie klingt diese Aufzählung erbärmlich! Als müsse sich jemand die Vorteile des Alleinerziehend seins schön reden...

Ganz ehrlich? Ab und an finde ich es zum kotzen! Und am meisten regt mich auf, dass er dauernd so tolle und teure Sachen mit ihr macht und ich mir echt einen abbrechen muss, wenn ich mal was mit ihr machen will! Er geht dieses Jahr z.B. mit ihr zu ihrem aller ersten Konzert! Ich selber war nicht einmal auf einem richtigen Konzert und er hat mich nicht gefragt, ob das überhaupt ok ist, dass er sie zu sowas mitnimmt...

Aber nein, ich werde jetzt nicht in Selbstmitleid baden und aufrechnen, was er macht und ich nicht machen kann, weil der Mistkerl mir ungefähr € 300 weniger zahlt, als er eigentlich müsste! Heutzutage muss man ja als Frau schon dankbar sein, wenn der Ex überhaupt Unterhalt zahlt..., nicht wahr?

Doch, Vorteile hat es und ungefähr 5 fallen mir ein..., aber genauso gut könnten mir mindestens 5 Gründe dafür einfallen, warum es echt ätzend ist, geschieden zu sein! Nun, für sowas habe ich aber keine Blog-Kategorie und jammern tu ich auch so schon genug, also Schluss jetzt!

13.1.07 20:32

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen