the divorcée diaries

Ich bin soooooo gut!

Bin gerade dabei, meinen gesamten Kleiderschrank auszusortieren! Anlass war, dass ich gerade ein Buch zum Thema Rationalisieren des Kleiderschrankes und das Finden des eigenen Stils lese - und außerdem weil ich schon so lange keine Wäsche mehr weggefaltet habe, das mehr auf dem Boden vor dem Schrank als darin lag!

Und mittlerweile bin ich schon 1/3 Klamotten los, habe allerdings immer noch mehr als genug zum Anziehen, nur sind da eben jetzt fast nur noch Sachen im Schrank, die ich eh dauernd anhabe - sogenannte Lieblingsstücke eben!

Ich habe alles brav aussortiert, was ich die letzten 1 1/2 Jahre nicht einmal anhatte, geschweige denn überhaupt mal aus dem Schrank genommen habe! Ja ja, das war ganz schön schwer, denn da waren Teile bei, bei denen ich mir dachte, die könnte ich je irgendwann mal brauchen... Jetzt sind sie weg, wahoo...

Und irgendwie fühle ich mich selber auch viel leichter, befreiter und kann jetzt viel schneller meine Lieblingsteile finden, denn es liegt jetzt nicht mehr soviel Zeugs obenauf!

Und ich habe festgestellt, dass ich unbedingt noch mehr schwarze Oberteile brauche..., und schwarze Hosen und noch mehr Nylons und überhaupt, wo ist der Mann mit der Goldenen Kreditkarte, der mich zum Einkaufen ausführt? Jetzt..., wo doch soviel Platz im Schrank ist.

Aber stimmt ja, es gibt ja ums Rationalisieren, nicht darum, Platz für neue Klamotten zu schaffen..., sowas blödes aber auch, menno.

5.9.06 19:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen