the divorcée diaries

Wäsche

Arrrgs..., sowas nervt echt! Da habe ich gerade eine Maschine mit dunkler Wäsche angeworfen und was sehe ich im Zimmer meiner geliebten Tochter? Jede Menge dunkle Schmutzwäsche auf dem Boden! Na klasse...

Und dann wird sie mich morgen wieder fragen, warum denn das und das Shirt nicht gewaschen ist! Hallo?! Wie soll ich es denn bitte waschen, wenn es nicht im Wäschekorb ist? Bin doch kein Sachensucher, der erst einmal durch alle Zimmer streift, eher er eine Maschine anwirft, also wirklich!

Menno...

27.9.06 10:38

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sunny / Website (28.9.06 14:19)
Ich hab das gerade gelesen und es kam mir so bekannt vor. Ich hab nichtmal gewusst, dass es dafür schon einen Begriff gibt. Ich hab mindestens alle drei Monate umgeräumt.
In der letzten Zeit ist es sehr selten geworden. Ich bin mit mir und meinem Leben jetzt zufriedener. Zumindest seit ich punkto Depressionen über den Berg bin und mich als Glückspilz bezeichnen kann.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen