the divorcée diaries

05.02.07 - Löcher

Heute Nacht wachte ich auf, weil jemand Sachen durch ein Loch in meinem Schlafzimmerboden durch ein noch viel größeres Loch in meiner Wand über meinem Bett warf. Hin und her flogen die Dinge und ich bin aufgestanden, habe mich auf den Boden gekniet und dem Typen da im Fussboden Sachen auf den Kopf geschmissen und ihm Sachen aus der Hand gerissen, die er dem Typen auf der anderen Seite meiner Wand zuwerfen wollte...

Dann wachte ich richtig auf und hatte gerade den Stapel Papiere und Stickers in der Hand, auf dem auch meine Facharbeit lag und wollte ihn mit voller Wucht an die Wand werfen...

Etwas verwirrt guckte ich auf den Stapel in meiner Hand und auf den noch größeren Haufen Dinge neben mir, die ich da schon hingeworfen hatte, beim Versuch, sie dem natürlich nicht vorhandenem Typen aus der Hand zu nehmen!

Langsam drehe ich noch durch. Was soll ich denn noch machen? Ich gehe früh zu Bett, nehme Schlaftabletten damit ich überhaupt schlafen kann und dann wache ich auf und träume so einen Mist und mache dann komische Sachen oder schreie nicht vorhandene Leute in meinem Schlafzimmer an, dass sie doch bitte verschwinden und mich endlich in Ruhe lassen sollen...

Ich will doch nur mal wieder eine Nacht so richtig schön einschlafen, durchschlafen und angenehm träumen - ist das zuviel verlangt?

5.2.07 22:40

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


buchmaus / Website (6.2.07 12:52)
Also solche Dinge können auch Nebenwirkungen der Schlafmittel sein!!!
Du solltest das nicht unterschätzen!
Nimm lieber was pflanzliches. Meditiere oder mache sonst. Entspannungsübungen!

Liebe Grüsse


Claudia / Website (6.2.07 13:25)
Ist aber auch gerade die Zeit um Vollmond! Vielleicht reagierst du ja durch die Tabl. verstärkt auf den Mond?
LG Claudia

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen